• August

    News & Events

    Bleiben Sie mit uns immer auf dem neuesten Stand!




Steueränderungen 2016: Das müssen Unternehmer wissen
 
Feiertage, Neujahr, Skiurlaub: Teilweise erst ab Mitte Januar geht es mit dem neuen Jahr und Geschäftsjahr bei den KMU hierzulande richtig los. Und weil vorher dafür keine Zeit war, beginnen viele Selbstständige und Unternehmer auch erst jetzt damit, sich mit den Steueränderungen für das neue Jahr zu beschäftigen. Rainer Downar (@RainerDownar), Executive Vice President bei Sage, stellt Sie Ihnen vor. Weiterlesen...

Quelle : blog.sage.de
 
 


Mit unserem GoBD Paket gehen Sie auf Nummer sicher!
 
Die „Grundsätze zur ordnungsmäßigen Führung und Aufbewahrung von Büchern, Aufzeichnungen und Unterlagen in elektronischer Form sowie zum Datenzugriff“, kurz GoBD gelten seit dem 01.01.2015.

Die GoBD beschreiben den Zugriff der Betriebsprüfer und den Geltungsbereich der Vorschriften. Sie enthalten wichtige Änderungen zum Umgang mit Belegen und Dokumenten, die alle Unternehmen betreffen:

  • Digital vorgehaltene Dokumente sind für den Gesetzgeber nun gleichwertig mit Papierdokumenten.
  • Mit dieser Neuregelung müssen viele der Papierbelege nach dem Scannen und Erfassen nicht mehr in Papierform aufbewahrt werden.
  • Das Verfahren, mit dem Belege dokumentiert werden, muss transparent und lückenlos beschrieben sein.
Um Sie GoBD-sicher zu machen und auszubrechen, haben wir für Sie ein spezielles GoBD Paket zum Sonderpreis von 610,00 EUR geschnürt. Dieses ist gültig nur bis zum 23.03.2016 und besteht aus:
  • GoBD-Zertifizierung (durch einen zugelassenen Wirtschaft-sprüfer ausgestellt)
  • Musterverfahrensdokumentation
  • Volle Funktionalität für digitale Archivierung ( Sage DMS )
  • Komfortfunktionen im Rechnungswesen
 

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 
 


Sechs Administrator-Tipps vom NSA-Hackerchef
 
Der Leiter der NSA-Elitehacker TAO erklärt bei einem seiner seltenen öffentlichen Auftritte, wie man als Netzwerk-Admin seinem Team das Leben schwermacht.

Quelle: golem.de

NRW will gegen individualisierte Preise vorgehen

 
Immer häufiger werden angepasste Preise im Onlinehandel verwendet. Dagegen will Nordrhein-Westfalen mit einer Initiative vorgehen und eine überfällige rechtliche Regelung für Onlineshops erreichen.

Quelle: golem.de